Zellbiologie

Direktor
Prof. Dr. Martin Zenke  
Universitätsklinikum Aachen
Pauwelsstrasse 30
52074 Aachen  

Helmholtz-Institut für Biomedizinische Technik
Pauwelsstrasse 20
52074 Aachen  
Tel.: +49 (0)241 80-80760 (Büro), -80759 (Sekretariat)
Fax: +49 (0)241 80-82008
http://www.ukaachen.de/kliniken-institute/institut-fuer-zellbiologie/
http://www.molcell.rwth-aachen.de/

Abteilung für Stammzellbiologie und Cellular Engineering
Prof. Dr. Dr. Wolfgang Wagner
Tel.:  +49 (0)241 80-88611
http://www.stemcellbiology.ukaachen.de

Abteilung für Computational Biology
Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung (IZKF) Aachen
Dr. Ivan Gesteira Costa Filho
Tel.:  +49 (0)241 80-80270
http://costalab.org/wp/

 

Forschungsschwerpunkt

Die Identität von Zellen, ihr Wachstum und ihre Differenzierung in spezialisierte Zelltypen werden durch genetische Programme gesteuert, die eine Vielzahl externer und interner Signale integrieren. Stammzellen sind Zellen mit einem besonders hohen Wachstums- und Differenzierungspotential. Sie besitzen zwei einzigartige Eigenschaften: ein hohes Selbsterneuerungspotential und die Fähigkeit in verschiedene spezialisierte Zelltypen zu differenzieren. Stammzellen kommen in fast allen Organen und Geweben unseres Organismus vor, besonders dort, wo naturbedingt Zellpopulationen verbraucht werden und durch neue Zellen ersetzt werden müssen, wie zum Beispiel im Blut.


Ein Schwerpunkt unserer Forschungsaktivitäten sind Studien zu hämatopoetischen Stammzellen, mesenchymalen Stammzellen und embryonalen Stammzellen, sowie zu aus Stammzellen abgeleiteten Zellen, wie z. B. antigenpräsentierenden dendritischen Zellen. Auch werden normale Zellen zu induzierten pluripotenten Stammzellen (iPS Zellen) umprogrammiert, die so ein erweitertes Wachstums- und Differenzierungspotential erwerben. Hämatopoetische und mesenchymale Stammzellen befinden sich im Knochenmark in einer hoch spezialisierten Mikroumgebung, und hier studieren wir das Zusammenspiel dieser Stammzellen, sowie krankheitsbedingte Veränderungen und die Stammzellalterung.

Biomedizinische Technik umfasst das Herstellen von biohybriden Systemen, die aus Zellen und Materialien bestehen. In diesem Zusammenhang untersuchen wir, wie natürliche und künstliche Biomaterialien das Wachstum, die Differenzierung und die Funktion von Zellen beeinflussen. Wir verwenden Nanopartikel, um die Migration von Zellen im lebenden Organismus mittels Magnetresonanzbildgebung (MRI) zu verfolgen. Alle diese Studien dienen dem Ziel, Zellen, Gewebe und biohybride Systeme für die regenerative Medizin herzustellen.

16.12.2017